About

Meine Hauptseite ist derzeit wieder auf meinem ersten WordPress-Blog > puzzle* – lieber verwirrt als gelangweilt.
Dort kann man meine „gesammelten Werke“ von Beginn bis einschließlich Neujahr 2018 finden. Ich freue mich, alte und neue Bekannte hier später wieder zu treffen, wenn ich dort alles geordnet habe und wieder vorwärts schreibe, statt rückwärts gewandt das durch die Übertragung durcheinander geratene Bildmaterial in den Artikeln zu reparieren und für die Wiederherstellung der Ordnung zu sorgen. Bitte bleibt abonniert. Ich werde es dann hier mitteilen.

Advertisements

16 Gedanken zu “About

  1. Ja, viele Themen haben viele Vor- un leider auch Nachteile. Ich finde das „Büffet“ der Startseite eigentlich ganz praktisch – von „wo“ kommst dann du?

  2. Und ich frage mich, wieso ich Deine Beiträge nicht mehr im Reader finde. Habe nochmal neu abonniert, aber nixda. Hmm… Technik lebt… 😉 Es sei wie es sei – ich mag Deinen Blog sehr!

  3. Danke für das Kompliment.
    Ja, der Reader … mit einer Meldung per Mail wüßtest du, dass ich momentan das Datum nicht tagesaktuell verwende – lebendige Technik ^^

  4. Liebe Ursa, gerade habe ich an dieser Stelle festgestellt, wer wohl der von mir „gefolgte“ Verfasser der Artikel sein könnte, von dem die rätselhaften Anzeigen im Reader zu kommen scheinen, dass es sich um einen privat gesetzten Blog handele, und ich dessen Autor um Einsicht bitten könnte – aber ohne dass verraten wurde, wo und wie.
    Ich war ratlos. Nun habe ich es wohl gefunden und eine solche Anfrage angeklickt in der Hoffnung, es öffne sich ein Kontaktformular für einige persönliche Worte – aber nein.
    Ich wollte daher hier noch einmal hoffnungsvoll schreiben, da dir Antwort-Kommentare wahrscheinlich angezeigt werden, aber nicht aufdringlich sein, falls du deine Gedichte in Zukunft nur dir und einem bereits ausgewählten Kreis zeigen möchtest. Dafür hätte ich ebenso viel Verständnis, wie ich mich andernfalls freuen würde, dich auf die eine oder andere Weise deiner Wahrl nicht völlig aus den Augen zu verlieren.
    Liebe Grüße, Heide.

  5. Liebe Heide,

    da schaue ich aber nun völlig konsterniert auf deine Worte, denn ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendwo etwas „eingeschränkt“ habe und wenn ich es so direkt schreiben darf:
    DICH WÜRDE ICH NIEMALS AUSSEN VOR LASSEN !!!!!!! Durch den jahrelangen Kontakt ist doch schon eine Nähe entstanden, die anderswo gar nicht aufgetreten ist oder gar nicht auftreten kann. Ich werde also umgehend (nach diesen Zeilen hier) nachsehen, was ich eingegeben habe.
    DANKE dafür, dass du geschrieben hast, so weiß ich, dass du gerne bei mir liest und ich schreibe dir, dass ich auch gerne, sehr gerne bei dir „zu Gast“ bin, d.h. bei dir zu Hause … ich freue mich auf dich und weitere Kommentare…. liebe Grüße Ursa

  6. … habe nun festgestellt, dass ein ganz anderes Blog angezeigt wird, das ist ja nicht SAFRANROT, sondern „singend durch den Wind“ uralt und von mir gar nicht mehr bearbeitet… ich werde es ändern 🙂 LG Ursa

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s