Quer durch den Garten

Gemischte Bilder, die ich im Laufe des 18. Juli 2017 im Garten fotografiert habe, teils auf den Wiesen-Inseln, teils in Beeten:

 

Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken. Soweit möglich, sind sie mit Bezeichnungen der Pflanzen und Tiere versehen, Ergänzungen oder Korrekturen sind willkommen.

Advertisements

7 Gedanken zu “Quer durch den Garten

  1. Den Erigeron hätte ich auch gerne noch 🙂 Schöne Sammlung von Blumen und Besuchern. Die Käfer fehlen hier oben auf dem Balkon. Da ist in so einer schönen Blumenwiese wesentlich mehr los 🙂

  2. Der Erigeron ist normalerweise einjährig und wächst schnell, aber für Insekten ist es nicht so interessant, wie man nach diesem Foto meint. Ich sehe daran normalerweise eher kleine Wespen und sehr kleine Bienen. Ich glaube, für dich und deinen beschränkten Platz gibt es geeignetere Pflanzen, Rainfarn zieht ähnliche Insekten an, also auch die Kleinen, aber ist ausdauernd.

  3. Danke, Philipp! Es sammelt sich langsam an, und wenn die Insekten dazukommen, ist es eine zusätzliche Motivation, der sich selbst vervollkommnenden Vielfalt mehr Raum zu geben und mit ihr zu kooperieren.

  4. Schade, ich finde ihn so hübsch 🙂 Rainfarn ist natürlich auch toll. Da ich nächstes Jahr etwas ausdünnen möchte, muß ich mal gucken, was noch dazukommt. Ich hoffe es gelingt mir, daß mit dem Ausdünnen….sobald ich irgendwo Platz habe, besetze ich den meist gleich wieder.

  5. Ja, hübsch ist er, aber er ist, obwohl die Blüten so schön offen sind, nicht so beliebt. Seltsam finde ich das, weil andere Pflanzen noch jungen nordamerikanischen Ursprungs, wie der Kandelaber-Ehrenpreis, bei den Bienen und Hummeln der Renner sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.