C-Falter (Polygonia c-album)

 

Wasserdost oder Kunigundenkraut Eupatorium cannabinum blüht zwar in einem gar nicht leuchtenden rosa Farbton, wird aber von Insekten gern besucht. In diesem Jahr war der Start etwas schleppend, anfangs gab es nur wenige Besucher, hauptsächlich Fliegen und Schwebfliegen, die anderen – Bienen, Hummeln und Falter – hatten das Blütenangebot anscheinend noch nicht richtig wahrgenommen. Um so mehr habe ich mich über den C-Falter Polygonia c-album gefreut.

Fotos vom 26. Juni 2017 im Garten, Lüchow – bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Advertisements

9 Gedanken zu “C-Falter (Polygonia c-album)

    • So ist es. Ich weiß nicht, wie es bei dir herum aussieht, aber momentan sind C-Falter und Admirale die stärkste Anzahl, schön langsam kommen aber auch wieder Tagpfauenaugen und Kohlweisslinge in Sicht, einige Ochsenaugen, Kleine Füchse und Dickkopffalter auch, aber das Mengenverhältnis scheint momentan ungewohnt.

      Gefällt mir

      • Genauso erlebe ich es hier auch. Der Jeetzeldeich ist auf meinem Abschnitt noch nicht germäht, Schafe beweiden Teilabschnitte. Die schönsten Wiesenkräuter blühen und duften, aber kaum ein Falter ist zu sehen. Selbst meine Familie hält sich mit dem Rasenmähen zurück, um den Weißklee im Rasen den Insekten als Nahrungsquelle zu erhalten.

        Gefällt 1 Person

        • Es gibt Wegränder, die in den vergangenen Jahren mehrfach gemäht wurden, die bieten in diesem Jahr (hoffentlich auch weiterhin) den wenigen Faltern endlich wieder Brennnesseln, Disteln und Doldenblüten, aber da kann man nur auf die nächste Generation hoffen.
          Gäbe es nur nicht den einen oder anderen Landwirt, der die Wegränder als billiges Grünfutter für Tiere, die er ja doch noch hält, abmäht und sein eigenes Land lieber verpachtet oder beackert! Immer wieder verschiedentlich zu sehen …

          Gefällt mir

  1. Tolle Bilder ! Der C-Falter sieht exotisch schön aus 🙂 Mein Wasserdost, der der Drossel als Schutz dient, steht immer noch leicht erhöht und wächst Tag für Tag näher an die Dachkante. Ich fürchte, der blüht da oben und ich bekomme nichts davon mit. Deshalb hoffe ich, daß er wartet und nicht blüht, bevor die Amseln geschlüpft und auf und davon sind…hm, noch 4 Wochen…???

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s