Zwei stürmische und regnerische Tage

Unser Grundstück liegt am Ortsrand und somit direkt dem Westwind ausgesetzt. Man sieht es den Bäumen und Sträuchern an, manchen sogar an windstillen Tagen, das ist genauso, wie wenn mensch sich immer wieder an derselben Stelle einen Scheitel frisiert (1). Auch die Wiesen-Inseln stehen nach solchen Wettern nicht mehr ganz senkrecht auf.
Die Kandelaber-Königskerze bleibt davon allerdings unbeeindruckt (2), sie steht im Windschatten.

Den kurzstängeligen Heidenelken (4+6) und Ackerwinden (5) macht der Wind nichts aus, auch die Strand-Grasnelken (3) wiegen sich nur hin und her – allerdings werden sie alle miteinander vom Wind so bewegt, dass es schon Glückssache ist, sie so im Foto wiederzufinden, wie man beim Auslösen noch gemeint hatte. Auch wenn ich annehme, dass die kleinen Bienen im Blütentrichter der Winde und auf der Heidenelke zur gleichen Art gehören, weiß ich dennoch keinen Namen dazu.
In diesem Beitrag sind Fotos aus dem Garten vom 22. und 23. Juni 2017 zusammengefasst – größer kann man sie ansehen, wenn man daraufklickt (und nochmal, sogar).

Advertisements

4 Gedanken zu “Zwei stürmische und regnerische Tage

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s