Mahlzeit!

Feldsperlings-Fütterung am Nistkasten – zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

Die Feldsperlinge Passer montanus – die mit dem braunen Kopf und der schwarzen Kehle – hatten einen der Nistkästen an der entkronten Eiche bezogen und erfolgreich darin eine kleine Familie gegründet. Wie es auf den Fotos scheint, sind die Jungen nur zu zweit, aber der Lärm, den sie im Kasten machen, wenn sie nach Futter rufen, hört sich nach doppelt so vielen an. Spatzen eben. – Fotos aus dem Garten, Lüchow am 5. Juni 2017.

Advertisements

13 Gedanken zu “Mahlzeit!

  1. Juhuuu, wie schön !!! Was für einen tollen Moment du erwischt hast und sie sieht wirklich so erwartungsvoll herüber 🙂 Vielleicht will sie aber auch voller Stolz die Kinder vorstellen. Schönes Foto. Ich beneide dich. Und man sieht: im Betonvogelhäuschen fühlen sich die Spatzen auch ohne Hauswand wohl !!

    Gefällt 1 Person

  2. Vorsichtig herübergesehen hat sie (oder er), denn normalerweise warten sie sogar mit Anfliegen ans Nest, solange sie sich beobachtet fühlen, um einem potentiellen Räuber keine Chance zu schenken.

    Diese Holzbeton-Nistkästen sind eine gute Sache, halten Jahrtzehnte. Die hat mein Vater noch aufgehängt, muss wohl über 30 Jahre her sein.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s