Dancing In The Dark*

Weitergespielt mit einem Foto von Bartiris am Gartenzaun vom 31. Mai 2017 – zum Vergrössern bitte anklicken.

Mit manchen Fotos, die als Fotografie nicht wirklich gelungen sind, oder von denen ich zu viele gemacht habe, probiere ich Varianten in PhotoScape aus, bevor ich sie womöglich lösche. Oft gefallen sie mir dann doch noch richtig gut, und dies ist, nach dem schon vorangegangenen hellen, aquarell-heiteren Bild mit Mohn und Bartiris eine ins Negativ umgedrehte und farblich „verschobene“ Variation mit dem Filter: Künstlereffekte – Colour Pencil & Watercolour Pencil in einer ganz anderen Stimmung. Bartiris „kann“ so etwas Dunkles offenbar sehr gut.

* Der Titel „Dancing In The Dark“ hat sich beim Auswählen der Schlagworte von selbst angeboten, weil ich den mal wegen eines Artikels mit Musik in den Tags verwendet habe > Legendiary – passt gar nicht so schlecht. Serendipity.

Advertisements

7 Gedanken zu “Dancing In The Dark*

    • Es muss einem halt gerade passen. Mir gefallen manche Variationen besser als die Originalfotos, aber dann geht es nicht mehr um die Wiedergabe vom Gesehenen, und manchmal hat man dann wieder keine Lust auf das Befremdetsein.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s