Von Atocha bis ins Barrio de las Letras (1)

Von Atocha bis zum Barrio de las Letras – das heißt: einmal durch die gesamte Calle de Santa Isabel, beginnend mit dem Vorplatz des Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, bis sie nach dem Mercado de Antón Martín in den gleichnamigen Platz in die querende Calle de Atocha mündet, stets mit allerlei mit Blicken in die Seitenstrassen, z.B. die Calle del Salitre, Calle de Zurita, Calle de San Eugenio, Calle de Buenavista, Calle Duque de Fernán Núñez, und die Calle del Olmo – besonders reizvoll sind diejenigen, deren Verlauf bergab zum Viertel Lavapiés hinunterführt:

Die Fotos sind vom Nachmittag des 12. April 2017 in Madrid, Spanien – bitte klickt die kleinen Bilder in der Galerie an, um sie größer zu sehen und vor allem auch, um die erklärenden Texte dazu lesen zu können! Die Bilder vom Überqueren der Calle de Atocha hinüber ins Barrio de las Letras wird der nächste Eintrag zeigen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Von Atocha bis ins Barrio de las Letras (1)

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s