„Frühling gucken gehen“

„Frühling gucken gehen“ – das kann man zur Zeit jeden Tag, ohne sich zu langweilen … na, schön, ich korrigiere: mich langweilt es nicht, mich bei Spaziergängen mit dem Hund an jedem neuen Tag über Millimeterfortschritte beim Entfalten von Blutpflaumen-Knospen zu Blüten zu begeistern, den ersten Veilchen, an ein paar im Acker verwilderten Osterglocken, um die Weidenkätzchen herumflatternden Schmetterlingen und an Bongos Begeisterung:

Die Fotos sind am 28. März 2017 am Wegrand bei Lüchow entstanden – zum Vergrössern bitte anklicken.

Heute sieht es zwar schon wieder anders und weiter fortgeschritten aus, aber weil mir die Tagebuchfunktion meines Blogs mehr am Herzen liegt, als tagesaktuell zu bloggen, lasse ich deswegen nicht die Fotos der Vortage aus.

Advertisements

2 Gedanken zu “„Frühling gucken gehen“

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s