Nach der Stunde der Wintervögel: da sind doch Schwanzmeisen!

Wie bisher jeden Winter, liessen sie sich zur alljährlichen „Stunde der Wintervögel“ des NABU nicht im Garten blicken, die Schwanzmeisen Aegithalos caudatus. Bei den Ergebnissen der Aktion war bei den Schwanzmeisen insgesamt ein Rückgang um 52% verzeichnet worden.
Aber kaum war der Melde-Zeitraum vorbei, stürzen sie sich seit Ende Januar täglich mehrmals auf die Meisenknödel, mal mit viel Gezeter und als ganzer Schwarm, ab und zu auch einzeln, leise wie kleine Geister, nur Aufmerksamkeit auf sich ziehend, weil ihre langen Schwanzfedern verraten, dass nicht nur die üblichen Blau- und Kohlmeisen da zugange sind.

2017-02-16-luechowsss-garten-blaumeise-schwanzmeise-3xphscapage

Wegen des verräterischen Schwänzchens hinter der Blaumeise hatte ich überhaupt die Kamera geholt, in der Hoffnung, das regenwettertrübe Licht würde ausreichen. Sie kommen nämlich am liebsten bei Schlechtwetter, oder ziemlich früh am Morgen bzw. spätnachmittags, als fühlten sie sich bei schwachem Licht sicherer. Vielleicht wollen sie auch einfach nicht gezählt werden. – Die Fotos sind vom 16. Februar 2017, durch das Fenster in den Garten hinausfotografiert; zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

2017-02-16-luechowsss-garten-schwanzmeise-solo-3xphscapage

Auf dem unteren „Drillingsbild“ sind zwei verschiedene Schwanzmeisen zu sehen, ganz links die weissköpfige Unterart Aegithalos caudatus caudatus, eher aus dem Norden und Nordosten Europas stammend, rechts daneben zweimal Aegithalos caudatus europaeus mit dem schwarzen Streifen an der Seite des Kopfes, in West- und Südeuropa hauptsächlich vorkommend, und beide sind auch nebeneinander in Mitteleuropa als Brutvögel beheimatet.

Advertisements

9 Gedanken zu “Nach der Stunde der Wintervögel: da sind doch Schwanzmeisen!

  1. Den Eindruck habe ich auch, dass sie fotoscheu sind. Und Schelme: Letzten Samstag begleitete mich ein Pärchen auf meinem Weg am Moor entlang, sobald ich die Kamera anfasste, hüpften sie weg. Ging ich weiter, kicherten sie und flogen hinterher. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Die sehen schon putzig aus 🙂 Witzig, daß bei dir beide Arten im Garten zu sehen sind. Hier sind sie meist nur in dichtem Gebüsch unterwegs. Ein bis zwei Mal im Jahr sehe ich sie am Haus vorbeifliegen, aber sonst halten sie sich lieber bedeckt. Auch nur wenige Tiere…jaja, da wollten sie uns dieses Jahr mal ein Schnäppchen schlagen, die Meisen, und sich nicht an der Volkszählung beteiligen 😉 Schöne Fotos !

    Gefällt 1 Person

    • Ja, da war ich auch verblüfft, als ich die Fotos sah. Im Moment des Fotografierens dieser wuseligen Vögelchen habe ich überhaupt keine Zeit für die Bestimmung von Details.
      Vermutlich ist diese Eigenheit, am liebsten zwischen Zweigen zu bleiben der Grund, weshalb sie nicht an deinen Balkon kommen. Bei mir suchen sie auch ganz speziell nur diese Knödelkörbchen auf, bei denen sie zwischen Zweigen herumschlüpfen können. Das freier hängende Körbchen neben dem Futterhäuschen ignorieren sie. Bloß die Koreatanne und der Schmetterlingsflieder sind ihnen genehm, sowie eine der Kokosschalen in einer Schlehe ganz am Grundstücksrand, wo ich gar keine Fotos machen kann.
      Ja, da war doch damals auch bei uns Menschen ein Riesen-Aufstand wegen der Volkszählung 1983 – jetzt wo du es erwähnst….
      und heute verweigert mensch zumindest in Deutschland Google StreetView die Darstellungsgenehmigung, … irgendwie auch ganz schön schwanzmeisig!

      Gefällt 1 Person

      • ^^ schwanzmeisig – allerdings 🙂 Tja, Schwanzmeisen und Bussard leben gern inkognito wie es aussieht. Was den kleinen Vögeln besser gelingen mag. Umso schöner, daß du so tolle Fotos von ihnen machen konntest. Immerhin trauen sie sich in deinen Garten 🙂

        Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s