Wieviel Winter haben wir noch? – 4. Apfelzweige mit und ohne Flechten

„Wieviel Winter haben wir noch?“ fragte ich mich neugierig bei meinem Gartenrundgang am 4. Februar 2017 und sah genau auf die kleinen Dinge, wie Knospen, Blätter, Zweige und Flechten, denn wegen der höheren Luftfeuchte nehmen Flechten mehr Wasser auf und wirken deshalb in der kalten Jahreszeit leuchtender und praller.
Bei mir im Garten besiedeln sie ziemlich schnell geeignete Zweige, und so tragen die kleinen Apfelbäumchen bereits wenige Jahre nach dem Pflanzen schon ziemlich viele und verschiedene Flechten, mit Gelbflechte Xanthoria-parietina und silbriggrüner Blasenflechte Hypogymnia physodes:

2017-02-04-luechowsss-garten-50-augustapfelzweig-mit-flechten

Oben: ein Zweig mit Flechten und Knospe vom „Augustapfel“, dem Weissen Klarapfel, einem kleinen Bäumchen, das seit 2011 im Garten gedeiht und schon erstaunlich viele Äpfel getragen hat.
Unten links: ein ebenso flechtenbesetzter Zweig mit Knospe vom Gravensteiner Apfel; das Bäumchen ist ein Jahr später dazu gekommen und kommt auch langsam in Gang.

Rechts: ein Zweig mit rötlicher und noch ganz flechtenloser Rinde und einer gesund und lebendig aussehenden Knospe vom Himbeerapfel von Holowaus. Den hatte ich mir Ende September 2016 auf dem 8. Streuobsttag in Gartow ausgesucht und ihn bei der Baumschule bestellt. Zum Glück war auch kurz vor dem 2. Advent der Boden noch weich und frostfrei, so dass ich den wurzelnackten Baum gut in die Erde bringen konnte. Wie die Knospen auf der glatten Rinde der Zweige aussehen, geht es ihm gut und ich freue mich darauf, wenn er das bald noch deutlicher zeigt.

Advertisements

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s