Sperlings-Sandbadekuhlen

So sehen sie aus: die Sandbadekuhlen unterhalb der Eiche im Garten, in denen ich die Spatzenbande beobachtet und fotografiert hatte: eines der Bilder mit den staubbadenden Vögeln habe ich hier noch einmal verwendet, die beiden anderen sind vom 28. Januar 2016 – zum Vergrössern bitte anklicken!

Advertisements

10 Gedanken zu “Sperlings-Sandbadekuhlen

    • Ja, rundherum ist das genau so, wie du es beschreibst, und zwei Meter weiter waren die Maulwurfshaufen hartgefroren, aber an der Stelle ist ein warmer, trockener Fleck im Garten mit sandhaltigem Boden, der durch die Sonne gut aufwärmt. Der Eichenstamm wirkt wie ein Wärmespeicher, und ein grosser, dichter Bauernjasmin scheint auch eine Art warmer Lufthülle festzuhalten.
      Gestern und heute regnet bzw. schneit es, und ich vermute, langsam wird es dort auch feuchter, aber durch die Eichenwurzeln gibt es ein kleines Gefälle, so dass es wohl immer noch eine Art weniger feuchter Insel bleibt.

      Gefällt mir

  1. That habit is very interesting. They will take dust bathes here but they do not levee such large impression for repeated use. Its fascinating and I’ll watch them a little more carefully here to see if they do or not.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s