Am Wegrand bei Kukate: Schafgarbenblüten mit Schweb- und Raupenfliegen

Bei demselben Spaziergang nahe Kukate entdeckte ich auf den blühenden Schafgarben Achillea millefolium an den Wegrändern nicht nur einen Kleinen Feuerfalter.
Auf den ersten beiden Fotos in diesem Artikel sind auch nicht die angekündigten Fliegen zu sehen, sondern zunächst „nur“ eine Schafgarbe in hübschem Rosa, wie es die im Wendland öfters gibt, und auf der weiss-gelblichen Schafgarbe des zweiten Bildes ist ein männlicher Rothalsbock Stictoleptura rubra zu sehen.
Erst dann folgen verschiedene Fliegen, die ich weder in meinem Garten noch auf den Spaziergängen mit Bongo in der Jeetzelniederung südlich von Lüchow sonst nicht zu sehen bekomme. Es war ein windiger Tag, darum erwartet bitte von der Bildqualität wenig, aber die verschiedenen Raupenfliegen finde ich zu interessant, um die Bilder deshalb nicht zu zeigen – zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken:

 

In der ersten Galerie folgen auf den Käfer: Bild 3 mit einer Scheinbienen-Keilfleckschwebfliege Eristalis tenax, danach kommt, auf dem vierten Bild, eine weitere Schwebfliege, von der ich glaube, es sei eine Kleine Keilfleckschwebfliege Eristalis arbustorum. Das 5. Foto zeigt eine Baumwanzenfliege Gymnosoma nudifrons aus der Familie der Raupenfliegen, und zu den Raupenfliegen gehört wahrscheinlich auch die Fliege mit dem dunklen runden Hinterleib auf dem 6. Bild, während ich das Insekt links unten auf demselben Foto für eine Wespe halte.Auf Bild 7 ist die obere männliche Gymnosoma rotundatum-Raupenfliege auch nicht ganz über die Artzugehörigkeit des Weibchens unter sich im Klaren, denn die Weibchen der Gymnosoma-Arten sind zwar etwas dunkler, aber dieses hier ist womöglich nicht exakt das passende, sondern eine Baumwanzenfliege Gymnosoma nudifrons.
Auf dem 8. und letzten Bild der ersten Galerie sieht man eine Rotgefleckte Raupenfliege Eriothrix rufomaculatus, die ihre ihre Eier in Zünsler-Raupen ablegen, in denen dann die Larven heranwachsen.
In der zweiten Galerie ist immer dieselbe Fliegenart zu sehen: die Breitflügelige Raupenfliege Ectophasia crassipennis finde ich so hübsch, dass ich drei Bilder von ihr zeige:

 

Fotos vom 17. Juli 2016 am Wegrand bei Kukate (Waddeweitz) am Drawehn.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Am Wegrand bei Kukate: Schafgarbenblüten mit Schweb- und Raupenfliegen

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s